Bergwitz Sailing Cup
am 15.06.2019


1. Allgemeines
1.1

Der Bergwitz Sailing Cup ist als eine Veranstaltung zu verstehen, an denen segelbegeisterte Sportler eigenverantwortlich und auf eigenem Risiko teilnehmen.

1.2 Die Seglergemeinschaft Bergwitzsee e.V. begleitet nur organisatorisch den Ablauf und behält sich die Crew-Zusammenstellung und Durchführung (abhängig vom Wetter) vor.
1.3 Die Teilnehmeranzahl wird auf 16 Segler begrenzt. Meldungen sind an Sportfreund Detlef Biddermann zu richten:
- Persönlich vor Ort: bis 15.06.2019 10.30 Uhr
- Telefonisch unter 015 15 33 48 123: bis 14.06.2019 20.00 Uhr
- Per Email unter detlef@biddermann.de: bis 14.06.2019 22.00 Uhr
Die Meldungen sind als Windhundrennen zu verstehen. Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme besteht nicht.

2. Regattaformat und Boote
2.1

Es sind kurze Wettfahrten als Fleet Race (mehrere Boote) auf einem Up-and-Down-Kurs vorgesehen.

2.2 Gesegelt wird auf privat zur Verfügung gestellten Ixylons.


3. Sicherheitsbestimmungen
3.1

Jeder Schiffsführer muss im Besitz des Segelscheines für das Fahrtgebiet Binnen sein und ist für die richtige seemannschaftliche Führung seines Bootes in jeder Hinsicht selbst verantwortlich. Für alle Crew-Mitglieder besteht Rettungswestenzwang.

3.2

Oberstes Gebot ist die Vermeidung von Kollisionen. Im Zweifelsfall sind die Vorfahrtsregelungen in dem Zweizonenbereich der Bojen gemäß den allgemeinen Vorfahrtsregeln (Backbordbug vor Steuerbordbug und Leeboot vor Luvboot) anzuwenden.

3.3

Zur Erhöhung der Eigenverantwortung sind vom jedem Teilnehmer vor der Wettfahrt 10,00 € Sicherheitsleistungen zu hinterlegen. Diese werden bei einer Kollision von allen Beteiligten unabhängig der Schuldfrage und der Schadenshöhe einbehalten. Proteste werden nicht angenommen.


4. Ablauf und Regattabahn
4.1 Die Regattabahn wird gebildet durch 1 Luvtonne und 2 Tonnen als Leetor, die gleichzeitig die Start- und Ziellinie bilden. Die Luvtonne ist an Backbord zu runden, die Leetortonnen können beidseitig gerundet werden.
Gesegelt wird: START – Luvtonne – Leetor – Luvtonne – ZIEL
4.2 Die Wettfahrtteilnehmer werden mit Megaphon ausgerufen. Nach 5 Minuten wird das Startverfahren nach den Wettkampfregeln der ISAF (WR) 2013-2016 (sh. Bootshaus) eingeleitet. Es werden nur Schallsignale verwendet. Hat ein Boot 1 Minute nach Start die Startlinie nicht passiert, wird es disqualifiziert. Beginn der ersten Wettfahrt ist am 15.06.2019 12.00 Uhr.
4.3 Frühstarter haben sich zu ihrer Entlastung vollständig hinter die Startlinie zu begeben, um erneut zu starten. Dabei haben sie sich freizuhalten.
4.4 Bei Regelverletzung ist eine Entlastung durch eine Strafdrehung vorzunehmen. Diese Entlastung setzt nicht Pkt. 3.3 außer Kraft.


5. Unkostenbeitrag
Teilnehmer, die nicht Mitglied der Seglergemeinschaft Bergwitzsee e.V. sind, haben einen Unkostenbeitrag von 5,- € vor dem ersten Start (zuzüglich der Sicherheitsleistung gemäß Pkt. 3.3) zu bezahlen.


6. Erklärung
Als Teilnehmer der Regatta erkläre ich, dass ich auf eigenes Risiko handele und die Sicherheitsleistungen gemäß Pkt. 3.3 anerkenne sowie für entstandene Schäden gemäß meiner Haftpflichtversicherung aufkommen werde.


Bergwitz, den 15.06.2019 ................................